• 1
  • 2
  • 3
  • 4

IP Softphone via Fritz!Box nutzen - PhonerLite

FritzBox! Übersicht

Wer viel telefoniert und schon einmal mit einem Headset entspannt am Arbeitsplatz oder zuhause bei der täglichen Arbeit diese Freiheit einmal genutzt hat, kennt die Vorzüge und möchte diese bestimmt nicht mehr missen.

RetrophoneFrüher aus den 80er Jahren, kennen wir noch das klassische Telefon, welches bei den Eltern oder Großeltern im Wohn- oder Esszimmer stand.
(Ja ich hab tatsächlich noch eins gefunden im Kellerbestand und konnte ein Foto machen :-) )
Telefonieren war damals noch ein kostspieliges Highlight und oft nur zu wichtigen Anlässen wurde Abends mal telefoniert. 

 

Wir sind eher schnurlose DECT Geräte gewöhnt, oder noch klassische Analog- / Digitalgeräte am TAE Anschluss der Fritzbox.

Heute gehört das Telefon zu unserem Alltag und ist kaum noch weg zu denken, privat wie beruflich, ob Smartphone, Festnetz oder Systemtelefone in Unternehmen.

Für diejenigen die noch keine Berührung mit SIP Endgeräten, Softphones, IP Telefonie usw. hatten, oder das Ganze vielleicht nur vom Arbeitgeber her kennen, lasst Euch sagen, es ist gar nicht so schwer wie Ihr denkt, all dies auch Zuhause privat zu nutzen und vor allem sehr bequem und flexibel, denn Ihr seid nicht nur in den eigenen vier Wänden unter Eurer Festnetznummer erreichbar, wenn Ihr möchtet sogar überall wo Ihr Euer Notebook nutzen könnt. Dazu aber später mehr in einem eigenen Kapitel, jetzt geht es erstmal darum das Ganze intern Zuhause zu nutzen. Auch in kleineren Unternehmen kommt oft die FritzBox zum Einsatz und kann hiermit ein Sück weit neue Freiheit bringen.

ISDN Telefonie stirbt aus, IP Telefonie und Next Generation Network (NGN) übernehmen die Zukunft.

Weiterlesen

Convertible Notebook Test 2 in 1 Geräte

HP Elite X2

Convertible Notebook Test 2 in 1Mobiles arbeiten ist in aller Munde, nicht nur im Berufsleben, auch im privaten Bereich werden Convertible Geräte immer attraktiver.
Im Jahresverlauf 2019 hatte ich die Gelegenheit, verschiedene Geräte auf Herz und Nieren zu testen und mir meine eigene Sichtweise und Meinung zu mobilem arbeiten unterwegs, mit Convertible Geräten zu machen. Als Ausgangssituation wird das Arbeiten in einer homogenen Windows Umgebung vorausgesetzt, was es am Ende für das iPad auch noch enorm schwierig machen wird.

4 verschiedene Convertible Geräte standen mir für diesen Test zur Verfügung

Ein Microsoft Surface Pro, ein iPad Pro mit Tastatur und Apple Pencil, ein HP Elite X2 und ein HP Elite X360 je mit HP active Pen.

Im Vordergrund stand für meinen Test das mobile arbeiten, ich muss überall flexibel und erreichbar sein, dementsprechend auch Internet Zugriff haben. Das Microsoft Surface ist auf dem Deutschen Markt relativ schwierig mit Mobilfunk Ausstattung zu bekommen, zumindest war das bis Mitte 2019 der Fall, ich weiss nicht ob sich das mittlerweile geändert hat.
Das iPad Pro und die beiden HP Geräte verfügen alle über die Möglichkeit, eine LTE fähige SIM Karte einzusetzen und somit fast überall den Internetzugriff zu gewährleisten.

Ich gehe in diesem Artikel mehr auf dien Einsatz als Notebook ein, im Tablet Modus unterscheidet sich lediglich das iPad mit dem Apple IOS von den anderen drei Geräten, welche die Standard Windows 10 Tablet Funktionalität haben. Zu dem iPad werde ich im Tablet Mode noch ein paar Zeilen extra schreiben.

Weiterlesen

Emulatoren von alten Game Konsolen - Nostalgie 2.0

Hier stelle ich Euch einige Emulatoren vor, irgendwann lag ich mal Abends krank auf dem Sofa und dachte so aus Blödsinn, hey jetzt nochmal ne Atari 2600 Konsole haben und die alten Spiele zocken. Da muss es doch im Netz was für geben :-)

Gesucht gefunden, in allen Varianten ;-)

Atari 2600 Emulator: https://winfuture.de/downloadvorschalt,3711.html#

Atari 2600 ROM Spiele Sammlung: http://www.atarimania.com/rom_collection_archive_atari_2600_roms.html

Bald geht es weiter hier ;-)

 

40 Gigabit Backbone mit vmware ESXi und Cisco Switches

Bei den heutigen Datenmengen und Performance Ansprüchen, ist es immer wichtiger im Rechenzentrum eine vernünftige Infrastruktur aufzubauen um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Wo es früher in erster Linie um hochperformante Storage Anbindung via Fibrechannel oder iSCSI ging, hat heute der Ethernet Backbone einen mindestens ebenso hohen Stellenwert erlangt und muss entsprechend ausgelegt sein.

Um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden und trotzdem im KMU Umfeld ein akzeptables Preis- Leistungsverhältnis zu wahren, haben wir uns Gedanken gemacht, wie dies am besten zu lösen ist und den Ethernet Backbone mit einer redundanten 40G Technologie auszustatten ohne den finanziellen Rahmen zu sprengen.

Die Wahl fiel für die ESXi Umgebung, welche mit HP Proliant DL380 Gen9 und Gen 10 Servern ausgestattet ist, auf jeweils 2 Dualchannel 10G Karten in jedem Server an der PCI Express Schnittstelle.

HP Proliant DL380 Gen10

Weiterlesen

Wer schreibt hier eigentlich?

Marco Soeder-SchuettlerName: Marco Soeder Schuettler
Jahrgang: 1979
Zuhause: Im Sauerland und auf Layer 1 bis 4

Weiss er was er da schreibt?

Marco Soeder-Schuettler kam 2004 als Quereinsteiger in die IT. Anfänglich im Bereich Web Entwicklung und PhP Programmierung, schnell kristallisierte sich die Neigung zur Netzwerktechnik und IT Sicherheit raus.
Als Cisco zertifizierte Fachkraft in den Bereichen Routing, Switching, Unified Communication, Collaboration.& Security und auch im Microsoft Umfeld  zertifizierter MCP, MCSA bietet sich ein breites Spektrum an Fachwissen im Bereich Netzwerke (LAN / WLAN), Telekommunikation und Windows & Linux Administration.
Weiterhin ist er DEKRA zertifizierte Fachkraft für Datenschutz, intern wie extern und auch VdS Sachkundiger für Kommunikationskabelanlagen und Telekommunikations Gebäude Infrastruktur Verkabelung Prüfung & Planung.
vds siegel  
mcp